KINOTHEATER

Kurios: Paul Schrader hat 1987 ein Theaterstück über die Berlinale geschrieben. Titel: „Berlinale”. Wie ernst das gemeint war, lässt sich auf den ersten Blick nicht sagen. Ein pdf davon ist…

weiterlesen

VIRTUAL FASHIONISTA

Die Coverstory Razor's Edge: „...so sharp, she cuts herself” Können 125 Millionen Menschen einer Subszene angehören? Sehr wahrscheinlich bin ich der Sonderling. Eben ist mir durch Zufall ein Modemagazin für die…

weiterlesen

BLOCKBUSTER

Als der Blockbuster noch eine Bombe war: Screenshot aus TOM AND JERRY: MOUSE TROUBLE (Regie: William Hanna und Joseph Barbera, USA 1944). (Eingestellt von Christoph)

weiterlesen

MULTIPLE CHOICE

Cannes-Spekulationen 2011. Was fehlt? A DANGEROUS METHOD *David Cronenberg ALPSYorgos Lanthimos ELENAAndrei Zvyagintsev FAUSTAlexander Sokurov HABEMUS PAPAMNanni Moretti I WISHHirokazu Kore-eda IMPARDONNABLESAndré Téchiné IN THE QING DYNASTY *Jia Zhang-ke L'EMPIREBruno Dumont LA…

weiterlesen

JAPAN CHILDREN RESCUE

Liebe Freunde, dieser Brief erreichte uns heute von Werner Penzel und Ayako Mogi, guten Freunden und tollen Filmemachern bzw. Künstlern, die auf der Insel Awaji Shima bei Osaka leben. Sie…

weiterlesen

ALTER EGO II

Das ist wohl wie mit dem Kinderkriegen, auf einmal sieht man überall nur noch Kinderwägen. Obwohl bei den folgenden Bildern nur gewisse Ähnlichkeiten auftreten, erzählen auch diese etwas über ästhetische Vorlieben und…

weiterlesen

THE END

Das Prinzip der Steigerung ist ein mühsames Geschäft - zumal wenn es um Dramaturgie geht. Blickt man auf die populärsten Hollywoodfilme der letzten Jahre, kann man grob vier Strategien ausmachen: …

weiterlesen

PETZOLD ZEIGT

In der Reihe „Künstler über Kunst”, in der Mitglieder der Akademie der Künste „Kunstwerke vorstellen, die sie besonders beeindruckt haben” wird Christian Petzold LE PETIT VOLEUR (Eric Zonca, F 1999) zeigen und…

weiterlesen

ZWEI LINKS

Zwei Links, die sich zu folgen lohnen:  Rainer Knepperges, der große Idiosynkratiker der deutschen Cinephilie, über VOM TEUFEL GEJAGT und seinen Regisseur, Viktor Tourjansky - auf newfilmkritik. Fred Kelemen, nicht nur…

weiterlesen

THOMAS ARSLAN: GOLD

Woran ich zurzeit arbeite: Der Arbeitstitel des Filmprojektes, das ich zur Zeit vorbereite ist „GOLD“. Die Geschichte ist im Spätsommer 1897 in Kanada angesiedelt. Eine Gruppe von deutschen Einwanderern aus…

weiterlesen