• 28. Januar 2013

DIE QUAL DER WAHL

Wie erwähnt gibt es für Neu-Abonnenten von Revolver zwei alte Hefte gratis dazu, die man sich – solange der Vorrat reicht – selbst aussuchen kann (Ausgaben 16 – 27). Mehr dazu im vorangegangenen Eintrag.

Zur Inspiration nachfolgend eine unvollständige Liste von (empfehlenswerten) Berlinale-Premieren, die auf die eine oder andere Weise mit Revolver verbunden sind:

THOMAS ARSLAN: ‚GOLD
Ein Text von Thomas Arslan findet sich in Heft 13 (leider vergriffen), ein Revolver-Live ist in Planung.

ANDREW BUJALSKI: ‚COMPUTER CHESS
Ein Interview mit Andrew Bujalski findet sich in Heft 27.

DENIS CÔTÉ: ‚VIC + FLO ONT VU UN OURS
Ein Interview mit Denis Côté findet sich in Heft 24.

DAVID GORDON GREEN: ‚PRINCE AVALANCHE
Ein Interview mit David Gordon Green findet sich in Heft 22.

WONG KAR WAI: ‚YI DAI ZONG SHI
Ein Interview mit Wong Kar Wai findet sich in Heft 5. (leider vergriffen)

PIA MARAIS: ‚LAYLA FOURIE
Ein Revolver-Live mit Pia Marais ist in Vorbereitung.

MATT PORTERFIELD: ‚I USED TO BE DARKER
Ein Text von Matt Porterfield findet sich in Heft 23.

HONG SANGSOO: ‚NUGU-UI TTAL-DO ANIN HAEWON
Ein Interview mit Hong Sangsoo findet sich in Heft 18.

ULRICH SEIDL: ‚PARADIES HOFFNUNG
Ein Interview mit Ulrich Seidl findet sich in Heft 11. (leider vergriffen)

NICOLAS WACKERBARTH: ‚HALBSCHATTEN
Nicolas Wackerbarth ist einer der Herausgeber von Revolver. In Heft 22 findet sich ein Text von ihm, sein Interview mit Andrew Bujalski kann man im aktuellen Heft 27 nachlesen.

(Eingestellt von Christoph)