• 4. November 2011

EURO-WESTERN

Passend zur krisenhaften Lage auf dem Kontinent widmet sich das „8. Internationale Festival des deutschen Film-Erbes” dem Western in seinen deutschen und europäischen Spielarten – und es gibt derer erstaunlich viele. Das Programm reicht vom Harry Piel-Western ERBLICH BELASTET? (D 1913 – im Berliner Umland gedreht) über Ulrich Weiß‘ DEFA-Jugendfilm BLAUVOGEL (DDR 1978) bis zu Enzo G. Castellaris Italo-Western KEOMA (I 1976).

Vom 12.–20. November 2011 im Hamburger Kino Metropolis (und anschliessend auf Tournee in Berlin, Wien, Prag, Wiesbaden und Zürich).

Roland Klicks oft als „Spät-” oder „Post-Western” bezeichneter DEADLOCK (1970), der übrigens ohne Pferde auskommt, wird Samstag, 19.11. um 21.15 h im Metropolis zu sehen sein. Klick wird den Film persönlich vorstellen.

(Eingestellt von Christoph)