• 17. September 2013

KID-THING

Eine menschenverlassene Gegend von all den Dingen bevölkert nach denen das Indie-Genre des White Trash verlangt: Gotscha-Waffen, Slush-Maschinen, BMX-Räder, Comic-Masken. Das Märchenhafte an KID-THING aber ist, dass nichts romantisiert wird, sondern grimmiger Humor herrscht und der einzige Ausweg ein abenteuerlicher Sprung in den nächsten Alptraum ist. 
Derzeit im Kino!

(Eingestellt von Nicolas)

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Yvonne

    Toller Film, bin hin und weg (habe dazu heute eine ausführliche Kritik veröffentlicht: http://www.leselink.de/filme/drama-filme/kid-thing.html ). Besonders verstörend finde ich, wie nachvollziehbar die Hauptfigur Annie ist, selbst, wenn sie ganz abwegige Dinge tut. Und super ausgewähltes Still, das die Stimmung des Films sehr gut wiedergibt.

  2. halbnah

    Habe den Film auf der Berlinale gesehen und kann ihn absolut empfehlen!

Kommentare sind geschlossen.