FLÜHLINGSLOLLE WAR GESTERN

  • 29. Oktober 2012

Der Anstoß, einen Kommentar zu schreiben, gab ein engagierter Artikel von Til Schindler über die ethnische Schauspielerbesetzung im deutschen Theater, Film und Fernsehen. Aber vor allem meine persönliche Erfahrung in dieser Branche zeigt auf, wie die Situation von Schauspieler_innen ist,…

Weiterlesen

OHNE ALIBI

  • 14. Dezember 2011

Die Studenten der DFFB verzichten in einem offenen Protestbrief auf die längst ausgehöhlten, nur mehr nominell bestehenden Instrumente der Mitbestimmung. „Die studentische Vollversammlung stellt mit ihrer Entscheidung klar, dass sie nicht weiter eine Alibifunktion in einer dysfunktionalen akademischen Selbstverwaltung übernehmen will.” Siehe…

Weiterlesen

ÄSTHETIK DES WIDERSTANDES?

  • 21. November 2011

Auf „halbnah”, einem neuen Blog, gibt es einen interessanten Text über das fehlende Rückrat des deutschen Films und seiner Akteure. Aufhänger ist Thomas Braschs widerständige Münchner Dankesrede von 1981, die ich hier transkribiert habe (Video s.u.). Blog und Text sind…

Weiterlesen

BOYKOTT-AUFRUF IRANISCHER FILMEMACHER

  • 19. Oktober 2011

„It has been a month since the unfair arrest of five filmmakers, three of whom have been temporarily released on bail after enduring harsh interrogations and many days in solitary confinement.Renowned documentary filmmaker, Mojtaba Mirtahmasb, and one of the most…

Weiterlesen

BEZIEHUNGSGESCHICHTE

  • 17. Oktober 2011

Film und Fernsehen haben in Deutschland ein ehe-ähnliches Verhältnis. Dietrich Leder hat einen kurzen Abriss dieser wechselvollen Beziehungsgeschichte geschrieben (für die Blackbox, s.u.), den jeder gelesen haben sollte, der verstehen möchte, welche Teile im Räderwerk des deutschen Films beweglich waren oder sind. Einsprüche,…

Weiterlesen