APRÈS MAI

  • 3. September 2012

Ein Clip aus Olivier Assayas' neuem Film APRÈS MAI, der gerade in Venedig Premiere hatte. Dem Vernehmen nach ein autobiographisch angehauchter Entwicklungsroman, „Portrait des Künstlers als junger Mann”, in bewegten Zeiten. (Eingestellt von Christoph)

Weiterlesen

MAYBE VENICE

  • 30. Mai 2012

ADIEU AU LANGAGE (3 D)  Jean-Luc Godard ANONYM Maria Speth APRÈS MAI Olivier Assayas DANS LA MAISON François Ozon DIE QUELLEN DES LEBENS Oskar Roehler EDUCAZIONE SIBERIANA Gabriele Salvatores FOXFIRE Laurent Cantet FRANKENWEENIE Tim Burton GABO ET L'OMBRE Manoel de…

Weiterlesen

DIE HERDE DES HERRN

  • 25. August 2011

Ein Film über den Papst? Von Romuald Karmakar? Was DIE HERDE DES HERRN wirklich ist, wird sich wohl erst in Venedig zeigen, wo der Film seine Premiere feiern wird (Orizzonti). Seit gestern gibt es immerhin schon ein Bild, demnächst einige…

Weiterlesen

DREI FILME VON INTERESSE

  • 30. Juli 2011

In der ORIZZONTI-Reihe in Venedig sind u.a. die neuen Filme von Romuald Karmakar (DIE HERDE DES HERRN, Dok., 90 Min.), Heinz Emigholz (PARABETON. PIER LUIGI NERVI AND ROMAND CONCRETE, Work-in-Progress, 25 Min.) und die neueste Zusammenarbeit von Christoph Girardet und…

Weiterlesen

KILLER JOE

  • 26. Juli 2011

William Friedkin, der mit FRENCH CONNECTION (USA 1971) einen der besten Polizeifilme des amerikanischen Kinos gedreht hat und spätestens nach TO LIVE AND DIE IN L.A. (USA, 1985) als Filmemacher aus dem Tritt gekommen ist, versucht seit einigen Jahren ein…

Weiterlesen

VENEDIG?

  • 18. Mai 2011

In Cannes schlagen die Erwartungen regelmässig in Enttäuschung um, jedenfalls, wenn man den Kritiken glauben will. Unterdessen formiert sich bereits der nächste Erwartungshorizont: Venedig. Hier ein paar nicht ganz unwahrscheinliche Möglichkeiten: Akerman, Chantal: LA FOLIE ALMAYER Akin, Fatih: GARBAGE IN…

Weiterlesen