LA MACCHINA CINEMA

  • 9. Oktober 2011

Hinweis auf einen Hinweis: LA MACCHINA CINEMA (Italien 1978, 268 Min.) des Regiekollektivs Marco Bellocchio, Silvano Agosti, Sandro Petraglia und Stefano Rulli.  Ein Versuch über das Kino, in 5 Teilen (Era San Benedetto / Periferie / Il Mago Zu Zu / Una…

Weiterlesen

MORGEN: ASSAYAS IM ARSENAL

  • 30. September 2011

Kurzer Hinweis: Morgen beginnt im Berliner Arsenal eine Retrospektive des vielleicht vielseitigsten Regisseurs seiner Generation: Olivier Assayas, zuletzt mit CARLOS in den deutschen Kinos. Am 3. und 4. Oktober 2011 ist er zudem persönlich anwesend, und das, obwohl er gerade in London APRÈS…

Weiterlesen

STRAY DOG

  • 18. September 2011

Kürzlich habe ich im Arsenal Kurosawas STRAY DOG (J 1949) gesehen. Der Spielfilm muss seine Sehlust rechtfertigen, die Suche nach der gestohlenen Dienstpistole ist Vorwand, den Protagonisten durch die Elendsviertel von Tokyo schicken.  Solche narrativen Fesseln kennt der Fotograf Daido Moryama (der sich…

Weiterlesen

VORFREUDE:

  • 6. Juni 2011

Selten zu sehen (und nicht auf DVD erhältlich): Nicholas Rays „Gegenwarts-Western”, THE LUSTY MEN, diesen Freitag, den 10.06.2011 um 19.15 h im Arsenal (Wiederholung: 13.06.2011, 21 h). Im Arsenal-Programm heisst es dazu: Anlässlich der Publikation des Registers, dem zwölften und…

Weiterlesen

DIESEN DONNERSTAG …

  • 31. Mai 2011

Zur Erinnerung: diesen Donnerstag (2.06.2011) beginnt die von Birgit Kohler kuratierte Filmreihe PERFORMING DOCUMENTARY im Berliner Arsenal, flankiert von Einführungen, Kino-Gesprächen (viele Filmemacher sind anwesend) sowie einer Podiumsdiskussion unter der Überschrift „Zur Ästhetik performativer politischer Dokumentarfilme” (5.06.2011). Macht den Auftakt: Tina Leischs…

Weiterlesen

PERFORMING DOCUMENTARY

  • 24. Mai 2011

Performing Documentary vom 2.-5.Juni 2011 im Kino Arsenal in Berlin Performing Documentary, kuratiert von Birgit Kohler, diskutiert den Zusammenhang von Filmen, die nicht Einfühlung in komplizierte Themen wie Wirtschaftskriminalität und häusliche Gewalt anbieten, sondern Analyse der Zusammenhänge und deren angemessene Darstellung im Film. Podiumsdiskussion am…

Weiterlesen